Beitragsbild

Ohne Strom läuft fast nichts mehr

Elektrotechnische Komponenten und Produkte stecken in fast allem, was wir heute benutzen. Elektronische Schaltkreise in Handys, Motoren in Elektroautos, der „Rechner“ im Computer, die Satellitenantenne auf dem Hausdach, der Flachbildfernseher im Wohnzimmer … selbst die Kaffeemaschine funktioniert nicht mehr ohne Elektrotechnik!

Da kann man sich schon fragen: Wie kommt das?

Nun, vereinfacht gesprochen, hat das damit zu tun, dass Elektrotechnik (d.h. Ströme, Spannungen und elektromagnetische Felder in und um entsprechende Bauteile) Folgendes sehr viel besser kann als andere Ingenieurswissenschaften:

Energie wandeln und über weite Strecken verteilen
Informationen und Nachrichten verarbeiten und übermitteln

Damit ist sie nahezu unsichtbar in allem verteilt, was die moderne Industriegesellschaft ausmacht. Zusammen mit der Informatik, dem Maschinenbau, der Verfahrenstechnik und anderen Disziplinen bringt sie damit all das „zum Laufen“, was wir so kennen.

 

 

 

 

ZurückNächstesThema

 

 


Hintergrundbild: © FreeImages.com/Ivan Prole